Rant

Mobile Casinos: Sind sie tatsächlich bequemer?

By  | 

Casino

Zuerst waren Mobiltelefone große, schwere und klobige Geräte und ausschließlich in der Lage, SMS-Textnachrichten zu versenden oder zu empfangen sowie Anrufe zu tätigen oder entgegenzunehmen. Dies änderte sich schlagartig, als Apple der Welt das erste Smartphone mit Touchscreen vorgestellt hat. Auf einmal konnte man mit seinem Smartphone ins Internet, und zwar praktisch von überall aus. E-Mails schreiben oder erhalten war ab jetzt genauso problemlos möglich wie das Navigieren auf den Straßen oder das Spielen.

Im Laufe der vergangenen Jahre haben die Geräte nochmals einen deutlichen Sprung nach vorne gemacht. Chips und Kameras wurden etwa noch leistungsfähiger, Batterieleistungen noch besser und Displays noch hochauflösender. Aber auch die Mobilfunknetze erlauben heutzutage noch schnellere Datenübertragungen. All diese Fortschritte machen es möglich, mit dem Smartphone oder Tablet mobile Casinospiele in einer noch nie dagewesenen Auflösung und Geschwindigkeit spielen zu können. Aber sind diese virtuellen, mit einem Mobilgerät spielbaren Casinos tatsächlich besser als die klassischen Spielbanken? Wir haben beide miteinander verglichen und gingen der Sache auf den Grund.

 

Diese tatsächlichen Vorteile besitzen mobile Casinos gegenüber Spielbanken

Am einfachsten findet man heraus, ob mobile Casinos bequemer als Spielbanken sind, wenn man einen Blick auf ihre Vor- und Nachteile wirft. Eine derartige Gegenüberstellung ermöglicht es, anhand von Fakten herauszufinden, ob sie tatsächlich den Spielern eine bequemere Art des Spielens ermöglichen. Wir beginnen unsere große Gegenüberstellung, indem wir uns zunächst die Vorteile von Handy-Casinos ansehen. Genau genommen sind es insbesondere vier Vorteile, mit denen die mobilen Spielbanken punkten können.

 

Handy-Casinos vergeben Bonusangebote

Ein besonders bedeutender Vorteil ist, dass die Online Casinos einem wesentlich größeren Konkurrenzkampf ausgesetzt sind als die staatlichen Spielbanken. Das staatliche Glücksspielmonopol bröckelte in der Vergangenheit zwar, im sogenannten großen Spiel ist es jedoch nach wie vor vorhanden. Das hat zur Folge, dass sich die staatlichen Spielbanken nicht sonderlich um Kunden bemühen müssen. Online Casinos sind hingegen gezwungen, ihre ganze Kreativität zu nutzen, um die Spieler von sich zu überzeugen. Bonusangebote sind hierfür geradezu eine prädestinierte Möglichkeit. Attraktive Boni erhalten Aufmerksamkeit und führen zu Anmeldungen. Diese Gleichung geht meistens auf und führt dazu, dass Spieler im Netz von Angeboten profitieren können, von denen man in einer Spielbank nur träumen kann.

 

Handy-Casinos haben eine wesentlich größere Spielauswahl

Die mobilen Casinos haben mit der Spielauswahl zweifellos ein weiteres gewichtiges Ass im Ärmel. Zwar bieten auch Spielbanken mit Slots sowie Tisch- und Kartenspielen grundsätzlich ein vollumfängliches Glücksspielangebot an, dies ist allerdings kein Vergleich zu dem, was Online Casinos ihren Spielern anbieten können. Sie haben nicht selten Hunderte oder gar tausende Slots sowie mehrere Versionen aller beliebten Karten- und Tischspiele in ihrem Portfolio. Dazu kommen weitere Spiele wie Video-Poker, Rubbellose, Bingo, Live Games, virtuelle Rennen, Spielshows uvm.

 

Handy-Casinos kennen weder Öffnungszeiten noch Dresscodes

Das Internet ermöglicht es den mobilen Casinos jedoch auch, dass die Spieler von einem weiteren, nicht gerade geringfügigen Vorteil profitieren können. Aufgrund der Ortsunabhängigkeit kann man mit seinem Smartphone oder Tablet buchstäblich jederzeit spielen. Ein Online Casino hat rund um die Uhr geöffnet und daher können Sie hier spielen, wenn es Ihre Tagesplanung zulässt und nicht, wann die Spielbank geöffnet hat. Einhergehend kommt hinzu, dass sie an keiner Einlasskontrolle vorbei müssen, um sich die Zeit mit ein paar Spielrunden vertreiben zu können. Kein Dresscode, keine Öffnungszeiten, dies gibt es wahrlich nur im Internet.

 

Handy-Casinos ermöglichen das Spielen auf schnelle und einfache Art und Weise

Schlussendlich wäre da noch das tatsächliche bequeme Spielen. Die Webseiten von Handy-Casinos sind für gewöhnlich so aufgebaut, dass man sich auch beim erstmaligen Besuch schnell zurechtfindet. Nutzerfreundlichkeit wird hier großgeschrieben und das ist angesichts der kleineren Smartphone- oder Tabletbildschirme auch nötig. Das Spielangebot lässt sich etwa mit verschiedenen Filteroptionen in wenigen Augenblicken eingrenzen und Informationen zu Bonusangeboten, den Spielen, dem Datenschutz etc. findet man ebenfalls problemlos. Hier irren Sie auf keinen Fall durch Gänge und Säle, um einen Automaten oder Spieltisch zu finden.

 

Mobile Casinos haben allerdings auch Nachteile

Bei all diesen Vorteilen könnte man fast vergessen, dass es auch Nachteile gibt. Sie könnten sogar dazu führen, dass die Handy-Casinos für den ein oder anderen Spieler unbequem oder gar umständlich erscheinen. Diese Nachteile möchten wir natürlich auf keinen Fall unter den berühmten Teppich kehren. Schaut man genauer hin, dann sind es vor allen Dingen drei Nachteile, die bei Spielern zu dieser Schlussfolgerung führen können.

  • Eine stabile und schnelle Internetverbindung ist Pflicht

Dieser Nachteil könnte vor allen Dingen für Spieler aus dem ländlichen Raum wichtig werden. In manchen Regionen Deutschlands fühlt man sich, als wäre man in einer Internet-Wüste und genau das ist Gift für das Spielen per Smartphone oder Tablet. Was im eigenen Zuhause dank Wifi-Verbindung noch funktionieren mag, kann unterwegs jedoch ganz schnell den Spielspaß verderben. Auch das beste Casino sowie die neueste Hardware kann am Ende eben nur das anbieten oder darstellen, was die Mobilfunknetze übertragen.

  • Es dauert, bis man seinen Gewinn auf dem Konto bzw. in seinen Händen hat

In einem Casino, ganz egal ob Online oder nicht, kann man natürlich Geld gewinnen. Handy-Casinos und Spielbanken unterschieden sich in dieser Hinsicht also nicht. Der Unterschied liegt hier in einem anderen Detail. In einer Spielbank haben Sie Ihre Gewinne in Form von Chips stets in der Hand und fühlen diese also wortwörtlich. Mobile Casinos lassen Ihre Gewinne hingegen lediglich digital erscheinen. In der Spielbank können die Chips zudem jederzeit in bares Geld umgewandelt werden. Online gewonnenes Geld muss hingegen erst ausgezahlt, sprich eine Auszahlung vom Casino genehmigt werden. Bis zum tatsächlichen Geldeingang auf dem eigenen Bankkonto können so je nach Zahlungsmethode durchaus einige Werktage ins Land gehen.

  • Auf einem kleinen Display kommt mitunter keine echte Spielatmosphäre auf

Dann wäre da noch die typische Spielatmosphäre eines Casinos. Während man diese in einer Spielbank praktisch an jeder Ecke förmlich riechen kann, geht sie beim Spielen mit dem Smartphone oder Tablet mitunter etwas verloren. Manchen Spielern ist dies wichtig, weshalb man diesen Punkt auch im Hinterkopf behalten sollte.

 

Unser Fazit: Mobile Casinos sind zweifellos bequemer, haben jedoch auch ihre Nachteile

Zusammengefasst kommen wir daher zu dem Schluss, dass mobile Casinos tatsächlich bequemer sind. Hier findet man beste Casinospiele für Anfänger schnell, einfach und unkompliziert und kann aufgrund der Ortsunabhängigkeit jederzeit spielen wann man will. Daher handelt es sich hierbei um eine wirklich sehr praktische und daher beliebte Art des Spielens. Nachteile gibt es jedoch auch und diese sollte man keinesfalls außer Acht lassen.

You must be logged in to post a comment Login